Leider war für unser Team aus Südbaden in Jordanien nichts zu holen. Lukas Benzing (55kg) musste sich in der Qualifikation dem Iraner Ali Abdollah Ahmadi Vafa mit 8:0 Punkten geschlagen geben, Darius Kiefer (97kg) unterlag in der Qualifikation Amirreza Rahman Akbari, der ebenfalls aus dem Iran kommt, mit 1:6. 
David Kiefer (57kg) verlor das 1/8 Finale gegen Ruslan Asif Abdullayev (AZE) mit 10:0 wie auch Dario Dittrich (61kg) gegen den Japaner Rin Sakamoto. Daniel Fischer (92kg) besiegte im 1/8 Finale den Polen Wiktor Kazimierz Hasa mit 4:2 Punkten, im ¼ Finale verlor er nach einem guten Kampf auf Augenhöhe mit 5:9 gegen Giorgi Romelashvili aus Georgien.
Sophia Schäfle (68kg) konnte ihr 1/8 Finale nach einem starken Kampf mit 1:1 gegen Luciana Beda aus Moldawien für sich entscheiden, im ¼ Finale kam jedoch dann das Aus gegen Arju Arju aus Indien. Da es die Gegner allesamt nicht ins Finale schafften, gab es leider kein Weiterkommen mehr.
Kopf hoch! Für Weltmeisterschaften nominiert zu werden, ist schon ein sehr großer Erfolg, auf den Ihr sehr stolz sein dürft. Ihr konntet in den vergangenen Monaten viele nationale und internationale Kämpfe für Euch entscheiden und wir sind uns sicher, dass Ihr Euch mit Eurem Ehrgeiz und Trainingsfleiß viele weitere Medaillen erkämpfen werdet. An dieser Stelle auch vielen Dank an Claudio Bibbo, der als Kampfrichter bei der WM eingesetzt wurde.
 
Fotos: DRB

WM U20 Amman
Donnerstag, Juli 25, 2024

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online