• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Starker Auftritt des TuS Adelhausen

 

Der SBRV gratuliert dem TuS Adelhausen. Mit einem deutlichen und zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 20:11 Sieg über die Riege aus Köllerbach bewies der TuS Adelhausen seinen starken Willen, ins Finale einziehen zu wollen. Die Dinkelberghalle bebte und über 800 Zuschauer erlebten hochklassigen Ringkampf und eine großartige Stimmung.

2018 TuS AdelhausenUnter ihnen auch Martin Knosp, Werner Schüler, Derya Cilingir, Dorothea Oldak, Bernd Imhof, Ralf Schick und Klaus Blank vom Präsidium des SBRV, Ehrenpräsident Klaus Schultes sowie Günter Maienschein vom DRB. Aber auch viele weitere Gäste wie z.B. die Ringerlegenden Adolf Seger und Bernd Fleig ließen es sich nicht nehmen, beim ersten Halbfinalkampf um den Titel Deutscher Mannschaftsmeister 2018 dabei zu sein.

Adelhausen hatte an diesem Abend lediglich mit dem Strom zu kämpfen. Die ersten Kämpfe wurden nach "alter Sitte" mit den herkömmlichen Punktetafeln durchgeführt. Zur Halbzeit hatte man auf dem Dinkelberg jedoch nicht nur den Gegner aus Köllerbach, sondern auch die Stromzufuhr fest im Griff. Marcel Ewald, Ivo Angelov, Danijel Janecic, Akhmed Chakaev, Zelimkhan Khadijev und Christian John konnten deutliche Siege verbuchen. Und auch Arian Güney sowie Michael Kaufmehl trugen mit knappen Niederlagen zum Erfolg bei. Sascha Keller unterlag dem starken Timo Badusch mit 3:0. Der Köllerbacher Vladimir Dubov konterte eine Aktion und zwang Alexander Semisorow auf die Schulter. Insgesamt zeigte der TuS eine starke Mannschaftsleistung und der Sieg wurde noch lange gefeiert.
Am nächsten Samstag kann der TuS Adelhausen im Saarland den Einzug ins Finale perfekt machen - eine großartige Ausgangslage, um den großen Vereinstraum weiterzuleben.
Foto: Badische Zeitung

So finden Sie uns

GSW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.