• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Theoretische Prüfung für Bundeslizenzanwärter

Die südbadischen Kampfrichter Sven Hilser (KSV Tennenbronn) und Meik Stahl (ASV Urloffen) nahmen am Wochenende an einem dreitägigen Lehrgang für Bundeslizenzanwärter in der Sportschule Schöneck in Karlsruhe teil. Geleitet wurde der Lehrgang vom DRB Kampfrichter-Referent Uwe Manz.

Unterstützt wurde er dabei von Mario Schmidt und Karl-Peter Schmitt (Kampfrichter-Ausschuss). Elf Anwärter lernten sich am Freitag kennen und stellten sich dann der schriftlichen Prüfung mit 30 Fragen. Abends ließen die Kampfrichter den Abend mit einem Kegelabend ausklingen.

Am Samstag wurde u.a. in Gruppenarbeit Fallbeispiele ausgearbeitet, Tipps und Tricks zum Umgang mit Trainern und Sportlern sowie viele Fragen rund um die Regelkunde wurden behandelt. Am Sonntag erfolge ein weiterer Prüfungsteil. Entscheidungen mussten mittels Videoaufzeichnungen von Ringkämpfen getroffen werden.

Strahlend mit bestandener Theorie-Prüfung und Nominierung für die praktische Prüfung fuhren unsere beiden Anwärter am Sonntag nach Hause. Die praktische Prüfung findet für die südbadischen Anwärter voraussichtlich bei der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend Greco statt. Der SBRV gratuliert Sven und Meik, zwei ambitionierten Kampfrichtern, die mit ihrer ruhigen Art bereits viele tolle Kämpfe geleitet haben und denen wir viel Erfolg für ihre weitere Kampfrichterkarriere wünschen.

2018 Bundeslizenz

So finden Sie uns

GSW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.