• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DM der Junioren gr.-röm. Stil 2018 in Hemsbach

18.03.2018: 100 Teilnehmer gingen in Hemsbach an den Start. Andreas Heidt vom SV Gresgen ging in der Gewichtsklasse bis 55kg auf die Matte. Gegen Bünjamin Sagir vom ASV Schorndorf begann er stark und siegte mit 2:10 Punkten, im zweiten Kampf gab es gegen den späteren Zweitplatzierten nichts zu holen. Im kleinen Finale wollte Andreas alles, er kämpfte verbissen, lag 14:10 knapp hinten, bevor er dann leider auf die Schultern gezwungen und somit 5. wurde.

Viktor Hubert (60kg) von der RG Lahr erwischte einen guten Auftakt und konnte zwei Kämpfe für sich entscheiden. Gegen Andrej Ginc vom SAV Torgelow, dem späteren Deutschen Meister war Viktor chancenlos und auch für ihn gab es eine Niederlage um Platz 3. Trotzdem ein guter 5. Platz. Luca Lauble (63kg) 2018 DM Greco 1vom KSV Hofstetten sicherte sich nach starken Kämpfen die Bronzemedaille. Van Meier (67kg) vom ASV Urloffen marschierte durch die Meisterschaft und fegte seine Gegner regelrecht von der Matte. Lediglich im vorletzten Kampf bot ihm Nils Buschner vom KSV Pausa Paroli, doch auch den Kampf konnte Van für sich entscheiden und wurde am Ende verdient und souverän Deutscher Meister.

In der gleichen Gewichtsklasse gelangen Alican Ulu vom TuS Adelhausen und Timo Stiffel jeweils zwei gute 5. Plätze. Marc Fischer von der RG Lahr startete in der Gewichtsklasse bis 72kg. Auch er konnte drei ungefährdete Siege einfahren und verlor lediglich gegen Erik Löser von der RSK JK Gelenau. Platz 3 und die Bronzemedaille für den Lahrer Ringer in der Gewichtsklasse, die mit 15 Teilnehmern am stärksten besetzt war. In der Gewichtsklasse bis 77kg wurde Jan Braun vom SV Gresgen 7. und Jan Allgaier vom KSV Hofstetten 8. Alexander Kizimov vom SV Gresgen sicherte sich nach einer starken Leistung auf 82kg die Bronzemedaille.

Eine weitere Bronzemedaille gewann Maximilian Remensperger vom AV Freiburg-St. Georgen. Musste er sich im ersten Kampf noch dem späteren Zweitplatzierten Nikolaos Papdopoulos vom SV Ebersbach geschlagen geben, kämpfe Maximilian stark weiter und konnte sich dank der folgenden drei Siege den 3. Platz souverän sichern. Eine grandiose Leistung lieferte Patrick Neumaier vom KSV Hofstetten ab. Nach vier starken Siegen wurde er verdient Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 97kg. In der gleichen Gewichtsklasse starteten Nico Schmidt vom KSV Taisersdorf und Maximilian Mond von der RG Hausen Zell. Nico gewann Bronze, Platz 5 für Maximilian. Eine weitere Bronzemedaille gab es für Julian Lifke vom KSV Appenweier. In der schwersten Gewichtsklasse bis2018 DM Greco 2 130kg konnte Julian drei Kämpfe für sich entscheiden und musste sich nur Matthias Wimmer von der SV Halbergmoos geschlagen geben.

Die Trainer, Betreuer und mitgereisten Fans waren stolz auf die jungen Grecos, die es den Freistilern gleich taten. Dass das Team Südbaden in beiden Stilarten die Teamwertung für sich entscheiden und die Juniorinnen einen tollen 2. Platz in der Gesamtwertung belegen konnte, ist eine unglaublich starke Leistung, zu der wir herzlich gratulieren. Acht Medaillen bei der DM Greco, vier Medaillen bei den Mädchen und sieben Medaillen bei der DM Freistil der Junioren ist ein grandioser Erfolg für unsere jungen Ringerinnen und Ringer. Des Weiteren gratulieren wir auch den südbadischen Kampfrichtern Bernd Vollmer und Gideon Bibbo, die bei der DM in Hemsbach ihre Prüfungen ablegten und diese mit Bravour gemeistert haben. Nach so einem Wochenende dürfen wir sehr stolz auf die geschlossenen Mannschaftsleistungen sein, so waren sich Werner Schüler, Vizepräsident Finanzen, die sowie die mitgereisten Trainer Karl Hug, Manuel Krämer, 2018 DM Greco 3Michael Schneider und Harald Hertwig einig. 

 

 

So finden Sie uns

GSW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.